Marokko 18/19 Blog 6

Saletti zäme
Go Dusche beni denn nümme gsi 😂 hät niemert welle und nur weg mir muess jo ned si.
Mer händ üs also ufm offroad weg richtung Zagora aber zu erst nich ein kurze Stop beim Marokko Offroad Museum.
Nach dem geht los uf de offroad Weg, interessante weg, steinig, holperig und Sandig, richtig e spassige weg aber sehr asträngend. Zwischedinne hämmer noh e Stop für de überraschig foto für min Schatz geburi gmacht.
Richtig e staubige weg und an de Helfti vom Ziel nach etwa 5std auto fahre hämmer e. Easy Camping gfunde, hämmer üse Camp ufgschlaget und ich ha Teigware kochet. 
Kurz danach chunnt de Cheff vom Camping und fragt ob mer e Lagefeuer wönd... logisch hättemer gern.
Nach e feine Teller Teigware händ mer e gmüetliche abig gha mit e paar bierli und Speck ala Notfall kochet 😂 und danach semmer go schlofe.
Am nächste Tag der 26. hämmer wieder de weg nach Zagora auf de Sahara  Wüesti gnoh, sehr Steinig gsi und Staubig. Die Autos send noh meh volle Staub.
Auf dem Weg hämmer e Mechanicker troffe wo üs zu ein Camping gführt hat wo auch die Tessinner sind, und dazu hat gseit das Morn chömmer üse Autos bi ihm bringe zum wäsche, filterputze und die wichtige Teile neu fette, nach solche Strecke isch nötig und das Auto gsehet denn wieder e mal suber us 🤗.
Um die 3 am nachmittag semmer am Camping acho (super Camping), sobald mer Parkiert händ, händ üs teppich usem auto am bode gleit und mer händ en Tee als herzlich wilkommen becho.
Mer händ die Tessinner gruesst und am abe gömmer mit dene im Dorf go Abendesse.

Die Tessinner händ am nachmittag scho e schöne Restaurant gsehe. Es isch neu, sit 20 Tag geoffen. Guet und viel gesse, supper gsi. Danach hat uns der besitzer sein „Reich“ zeigt, er ist ein Berber...unglaublich was er besitzt.
Auf dem Rückweg zum Camping semmer bim garage verbigloffe wo der Stefano sein Unimog zum reparatur hat, e chli wuatschet und dann hat er uns zum Camping gfahre, mega nett!!
Heut der 27.12. hämmer entschide noch ein Tag hier in Zagora z bliebe, wieder e chli gmüetlich chille und nix mache. Kurz vo mittag semmer ind Stadt öppis zum esse go kaufe, 1kg Poulet, 10 Eier und 8 Wurst ... 17.-, danach hämmer e feine Burritos mit Marokanische Brot gmacht und der nachmittag im Camping verbracht, e chli kafi trinke, mit Katze gspielt, viel mit die Tessinner gequatscht... übrigens, sie schreiben auch ein Blog aber auf italienisch, wenn öpper interessiert findet ihr das beim www.saureradventure.ch, und danach dank sein kompressor um gegen die langweile zu kämpfen habe mein Luftfilter vom Auto ein bissen geputzt 😱 was usecho isch isch krass!!
Am abe send mer denn wieder in Zagora Stadt gange go abendesse, wieder mit die tessinner, de Ueli war scho ind stadt und hät sich noh mit Debby von Halloabenteuer troffe, am schluss händ mer üs alli in ein restaurant troffe wo mer e sehr lustige abend gha händ, mer händ sogar chönne bier bstelle 👍🏻, die hät denn auch 3 fach als zesse kostetaber was sell 🤷🏼‍♂️😂. Dazu hät de Ramon endlich e kolleg gfunde 😂 (de Hund vom Debby) und mer händ wieder e Tajin gha. Am schluss mitem Taxi zum Camping gfahre und ab im Nest.
Morn fahremer witer, genauere Ziel hämmer etz noh ned, richtig Weste, welche Strass oder Piste werdemer de noh gsehe...

Bis bald.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Susi (Freitag, 28 Dezember 2018 08:22)

    Und i de Autos ine? Händer det au so viel Staub? hehe. Oh de Jackson :)

  • #2

    MTC (Freitag, 28 Dezember 2018 08:45)

    Nein im auto ine zum glück ned �� also ich ned �.

  • #3

    Reto (Freitag, 28 Dezember 2018 11:17)

    Staub wär eifacher zum usenä weder Wasser:) viel spass no. Super Blog

  • #4

    Germaine (Freitag, 28 Dezember 2018 20:07)

    Ramón, hesch au es Gschänkli für mich? So öppis orientalisches? ;-)
    Hend nu viel Spass und wär no lässig, wenn ier alli mal i Hasliberg ufchämtid! Sone ufgstellti Gruppe würdid mier gärn bewirte! Liebi Griessli zu Allne!