Marokko 18/19 Blog 3

Halloooooo 🤗

Endlich sehen mer e chli de Marokko.
Am erste Tag send mer noh nicht so wit aber mer händ auch überhaupt kein stress... 
wir send bis zum Chefchaouen gfahre, ufm weg noch zwe drü fotti gmacht und in de stätdli.
In Chefchaouen hämmer öppis gesse und uns umegluegt, ganz Toll war wenn von eine Schweizer (Sorry... ich ha de Name vergesse) angesprochen worde bin „ihr seid die wo der Blog schreibt...“ cool das macht mega freud das min blog doch glese wird 🤗🤗 (wenn grad am lese bisch, weiterhin guete reis und ferie in Marokko 👍🏻🤗) 

Nach e kurze aber tolle Besuch in de Stadt isch aber zu spät zum wieder abfahre, also ebtscheiden wir uf en Camping hier in de nöhchi.
Am Camping acho und wer isch da?!... die Tessinner sind auch da, hehe.
Mer händ e chli cafi trunke und noch was kochet e paar bierli trunket und dann ab ins bett...
Übrigens der Benzinkocher funktioniert auf mini Sicht Super perfeckt. Also danke für alli tips in die vorberreitungen der reise usw. und Mace, thx für de Schlafsack tips, krasse teil, mega schön warm!
Am nächste Morgen aufgewacht, ein bissen am Blog gschafft e Dusche, frühschtück und ab richtund Fess.
In de nöhchi vo Fes hämmer welle e schöne platz sueche zum übernachte, zu erst semmer uf en Ügel gfahre wo mer händ e mega Ussicht chönne gniesse und nachher wieder abe zum Stausee, dort hämmer eigentlech auch e super Platz gfunde, wunderschön und abgelegt.
Schön oder? Ganz abgelegt, aber leider isch Polizei und militär cho, die händ üs gseit das münd überprüefe ob mer dort bliebe... nach e pass kontrolle und öppe halb std spöter chömetswiedermitdeCheff und noh meh militär, die händ üs gseit das de Platz nich sicher isch und gefährlich also dörfemer ned dort übernachte. Sie sind sehr nett gsi und gseit mer münd ned übel näh es gohtebeumüsesicherheit. (Aktuell isch in Marokko der Thema mit die zwei Fraue aus Skandinavie eine grosse Sach und sind alle SEHR vorsichtig, werden wir immer gewarnt um ufzupassen)
Der Chef der Militien hat uns nachher fast bis zum Camping in Fes begleitet.

Jetzt send mer in de Camping hier in Fes und morgen geht wieder nach Süden weiter.

Bis bald Leute.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Papi (Mittwoch, 19 Dezember 2018 21:05)

    Bei post dai foto paesaggio stupendo bona not salutoni

  • #2

    Marius (Mittwoch, 19 Dezember 2018 21:47)

    take care!

  • #3

    Rob (Donnerstag, 20 Dezember 2018 09:43)

    Wünsch euch viil Spss und guäti Fahrt!
    Weiter so mit em Blog, macht richtig Spass zum läse :)

  • #4

    Germaine (Sonntag, 23 Dezember 2018 11:01)

    Uiiiiii, ja das isch guet, dass die üch sind cho warne! Also hebid Sorg und danke für dä Blog!!! Es isch super, dass dui dier die Müeh Nimsch und üs das mitteilsch!! Komplimänt!