Schwedentrip Kapitel 1

Hallo zäme
Endlich hämmer mal wi-fi an eine Tankenstelle gefunden.

Reise durch deutschland überstanden, ein bissen härt aber geschaft, gestern in Stralsund angekommen und in ein Camping am meer übernachtet.
Dort hämmer üs vom Reise erholt un gechillt.
Am abend schon der Grill azündet und e schöne stück fleisch gekocht.
Nach die erholsamnacht hämmer üs ufm weg zum Ferries gmacht, zu erst noch einkaufen, inklusif die sache wo wir vergesse händ.
297€ einkauf...aber jetzt hämmer gnueg zum esse :)
Auto vollgeladet und ab auf dem Shiff.
In Schwedenboden safe gelandet und ab nach Mörrum für ein paar Lachs zu sehen.
Spontan hämmer e seitenstrasse gnoh und mer sind in ein spezielle Ort acho, zwische Baumen und neben dem Fluss, dort die Lachse händ gsprunge und sind 1m vor üse Füsse gschwumme.
Jetzt ist zeit nach Öland zu fahren, Nadine lieblings Schwedenziel :)
Ich muss sage, mit die nächste foto machemer sicher viele lüt zimlich iversüchtig, es war einfach traumaft.
De schätzu fragt einfach an e buur "wo können wir cämpen?" Und er "da lang 200m und immer abefahre, wo mer parkiert händ kann man mit worte nicht erkläre, am beste die foto luege.
Es wahr genial.

Bis jetzt hänmer aber noch kein fisch gesehen und auch noch gar nicht gefischt, darum jetzt sind wir uf dem weg nach Vimmerby ein bissen fischenzeit.
Ich hoffe das in der nächste Blog ein paar fotos mit fisch gibt.
Mer meldet üs, ... Mümmer witer fahre.
Blibet dran!
Ciao Ciao

Kommentar schreiben

Kommentare: 0